Sportpferdetherapie & Turnierbetreuung

Die Sportpferdetherapie wird speziell bei Turnierpferden angewandt um bessere Leistungen in den einzelnen Prüfungen zu erzielen. Vor jeder Prüfung wird ein WARM-UP durchgeführt um die Muskulatur für die jeweiligen Aufgaben vorzubereiten (Nervenimpulse werden schneller weitergeleitet, Verbesserung der Reaktions- und Kontraktionsgeschwindigkeit, etc.). Wichtig: ein WARM-UP ersetzt nicht das Aufwärmen unter dem Sattel!

Im Anschluss an die Prüfung findet das so genannte COOL-DOWN statt. Hier sollen die physische und psychische Belastung abgebaut werden, damit sich der Körper schneller wieder regenerieren kann.

Sportpferdetherapie Sportpferdetherapie

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok